Marke
Autohaus Peter übergab Fahrzeug an die Zerbster Tafel

Ein Sprinter für den guten Zweck

Donnerstag, 26. April 2018, 08:58 Uhr
Die Freude über das neue Fahrzeug steht Tafel-Leiterin Uta van Tulden (Mitte) ins Gesicht geschrieben. Frank Hentschel und Christina Dost waren die Überbringer aus dem Hause Peter.

ZERBST. Jede soziale Bewegung braucht einen Motor! Diesem Ziel verschreibt sich die Autohaus-Peter-Gruppe. Als Teil davon übergab das Peter-Autozentrum Anhalt gestern einen nagelneuen Mercedes-Benz-Sprinter an die Zerbster Tafel, um ihr zu mehr Mobilität zu verhelfen und den guten Zweck zu unterstützen gemäß dem Slogan: „Für eine gute Sache geben wir unser Bestes!“.

Zum Lokaltermin hatten Centerleiterin Christina Dost und Frank Hentschel, Verkaufsleiter Nutzfahrzeuge, ins Mercedes-Benz Autohaus Peter nach Zerbst eingeladen. Dort übergaben sie den Kastenwagen mit Kerstner Frischdienstausbau gemeinsam mit den lokalen Sponsoren an Ute van Tulden von der Zerbster Tafel.

Katrin Heckmann vom Landkreis Anhalt-Bitterfeld und Maren Sieb, Geschäftsführerin Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt sowie Heike Leps, Marktleiterin der Zerbster Lidl-Filiale, unterstützen den gemeinnützigen Verein Zerbster Tafel bei der Fahrzeugfinanzierung ebenfalls. Auch sie waren bei der Fahrzeugübergabe dabei.

„Seit 1998 unterstützt Mercedes-Benz die deutschen Tafeln als ein Hauptsponsor. Wir sind stolz darauf, Teil dieses bedeutsamen Projektes hier vor Ort zu sein und dem Verein Gutes zu tun. Denn diese Hilfe kommt letztlich vor allem den Tafel-Kunden, bedürftigen Menschen aus der Region Zerbst, zugute“, unterstrich Christina Dost das soziale Engagement des Autohauses Peter.

1993 wurde die erste deutsche Tafel in Berlin gegründet. Ziel der Tafeln als gemeinnützige Vereine ist es, eine Brücke zwischen Überangebot und Mangel zu schlagen. Sie sammeln überschüssige, qualitativ einwandfreie Lebensmittel, um sie an sozial und wirtschaftlich benachteiligte Menschen zu verteilen. Um die Lebensmittel auf dem Transport von den Märkten zu den Tafel-Standorten konstant frisch zu halten, unterstützt Mercedes-Benz die Mobilität der Tafeln mit zuverlässigen Fahrzeugen.

In den vergangenen 20 Jahren stellte die Marke mit dem Stern für die Tafeln in Deutschland über 900 Transporter/Nutzfahrzeuge bereit. Dabei übernimmt Mercedes-Benz bis zur Hälfte des Fahrzeuglistenpreises, lokale Spender und Sponsoren erbringen die zweite Hälfte.
Aktuell gibt es in Deutschland über 900 gemeinnützige Tafeln, bei denen mehr als 60.000 ehrenamtliche Helfer aktiv tätig sind. Unter ihnen auch Bedürftige, die sich selbst einbringen und sich damit auch eine Aufgabe geben. Gemeinsam verteilen die Helfer jährlich viele zehntausend Tonnen Lebensmittel an rund 1,5 Millionen bedürftige Menschen in ganz Deutschland unter ihnen allein 500.000 Kinder und Jugendliche.